Home /

Ungleiche Brüste: Es kann geholfen werden!

Nicht bei allen Frauen sind beide Brüste gleich ausgebildet bzw. gleich groß.
Das kann entweder angeboren oder erworben sein, zum Beispiel als eine Folge von einer Verbrennung in der Jugend, durch eine Brustoperation oder auch als Folge von Brustkrebs.
Viele Frauen empfinden das als störend – hier hilft eine Brustsymmetrisierung!
Die Brüste werden in Form und Größe angeglichen [...]

[ Mehr ] 21.04.2011 | Keine Kommentare |

Der Fall “Sexy Cora”

Sicherheit und Seriosität haben oberste Priorität, nicht nur bei ästhetischen Eingriffen oder Schönheitsoperationen, sondern generell im Bereich der Medizin. Aus plastisch chirurgischer Sicht läuten die Alarmglocken, wenn sich jemand zum sechsten Mal einer Brustvergrößerung unterzieht. Und das in einem Alter von 23 Jahren. Und noch dazu sollte es eine Brustvergrößerung von 70F auf 70G werden.
Alle [...]

[ Mehr ] 03.02.2011 | Keine Kommentare |

Schlupfwarzen oder Hohlwarzen: Kann man was dagegen tun?

Als Schlupf- oder Hohlwarzen bezeichnet man nach innen gerichtete Brustwarzen. Der Unterschied zwischen Schlupf- und Hohlwarzen besteht darin, dass sich Schlupfwarzen unter Druck nach außen drücken lassen, wenn dies nicht mehr möglich ist, spricht man von einer Hohlwarze.
Es gibt keine genauen Zahlen über die Häufigkeit dieser meist angeborenen Fehlbildung, wir wissen jedoch, dass etwa 100.000 [...]

[ Mehr ] 17.01.2011 | Keine Kommentare |

BioDynamic – ein neues System zur Planung einer Brustvergrößerung

Einer der größten Schwierigkeiten zur Planung einer Brustvergrößerung sind individuelle Unterschiede.
Sowohl in Bezug auf die Eigenschaften des Gewebes, von anatomischen Gegebenheiten als auch die unterschiedlichen Vorstellung bezüglich des postoperativen Ergebnisses, vor allem die Größe betreffend.
Mit diesem neuen System lässt sich nun die Brustvergrößerung präzise planen.
In dieser Genauigkeit war eine Planung und Ausführung der Operation bisher [...]

[ Mehr ] 09.08.2010 | Keine Kommentare |

Wann zahlt die Krankenkasse bei Schönheitsoperationen?

Die Entscheidung einer Kostenübernahme liegt bei der Krankenkasse (Chefarzt).
Generell hat eine Kostenübernahme dann eine realistische Chance, wenn ein gesundheitliches Problem oder eine funktionelle Einschränkung besteht. Beispiele hierfür sind:
- Tumore
- Krebs
- Wirbelsäulenverkrümmung
- Entzündungen
- Entstellung bei Brand-/Unfallopfern
- Missbildung
- Kinder mit stark abstehenden Ohren
- Einschränkungen der Sinnesorgane - Funktionelle Einschränkungen z.B. im Gesichtsbereich, verursacht durch Unfall, Krankheit oder [...]

[ Mehr ] 10.06.2010 | Keine Kommentare |