Home / Allgemein / Der Wunsch nach Angelina Jolies Lippen

Der Wunsch nach Angelina Jolies Lippen

17.05.2011 | Keine Kommentare

Volle Lippen in symmetrischer Form stellen für viele ein Schönheitsideal dar. Frauen mit schmalen oder schlecht geformten Lippen versprechen sich durch die Lippenmodellierung ein gutes ästhetisches Ergebnis und die Verbesserung ihres äußeren Erscheinungsbildes.

Zumeist erfolgt die Lippenmodellierung mit Hyaluronsäure, da bei diesem Verfahren nur ein relativ geringes Risiko besteht. Hyaluronsäure wird fast ausnahmslos gut vertragen. Die Behandlung erfolgt ambulant und zielt darauf ab, das natürliche Erscheinungsbild der Lippen zu erhalten. Mit der Behandlung kann der sogenannte Amorbogen geformt, das Lippenvolumen vergrößert sowie die Lippenkonturen und die Mundwinkel betont werden.

Vor der Lippenmodellierung erfolgt das Beratungsgespräch. Der Arzt informiert seine Patientin über den Ablauf der Behandlung und über die möglichen Risiken. Gemeinsam wird das zu erwartende Endergebnis besprochen, das zum Gesamtbild passen muss.

Für den Fall, dass das Ergebnis nicht vollständig zufriedenstellend ist (vor allem eine zu geringe Unterspritzung), kann nach etwa zwei Wochen eine Nachmodellierung erfolgen.
Um Schwellungen zu vermeiden, müssen die Lippen nach der Behandlung gekühlt werden. Nach etwa 9 bis 15 Monaten baut sich die Hyaluronsäure in den Lippen wieder ab. Rauchen und UV-Einstrahlung können den Abbau beschleunigen. Folgebehandlungen sind sehr häufig, da die Patienten mit dem Ergebnis eigentlich immer sehr zufrieden sind.

Mögliche Risiken einer Lippenmodellierung mit Hyaluronsäure sind Schwellungen und Blutergüsse. In seltensten Fällen kann es zu Abstoßungsreaktionen kommen.

Weitere Möglichkeiten zur Lippenbehandlung sind die Behandlung mit anderen Füllsubstanzen, die allerdings viel häufiger Nebenwirkungen haben. Dauerhaft kann eine Lippenmodellierung mittels Eigenfett durchgeführt werden. Die Behandlung mit Eigenfett ist jedoch deutlich teuerer und aufwendiger. Alle Alternativen werden selten durchgeführt, da sich die Behandlung mit Hyaluronsäure bewährt hat.

Antwort schreiben 28768 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.