Home / Allgemein / Nachsorge nach operativen Eingriffen

Nachsorge nach operativen Eingriffen

06.09.2010 | Keine Kommentare

Wie kann man sich auf die Zeit nach dem chirurgischen Eingriff vorbereiten?


Nach der Operation ist es hilfreich, wenn vorher genügend Vorbereitungen getroffen wurden, um Schwellungen zu verringern. Am besten eignen sich dafür kühlende Gelpackungen („Coolpacks“), die man vor der Anwendung im Kühlschrank oder Gefrierfach aufbewahrt. Vom behandelnden Arzt werden Medikamente verschrieben, welche sowohl die Schmerzen als auch die Schwellungen vermindern. Geringe Schmerzen und eine erhöhte Druckempfindlichkeit für an den operierten Stellen sind normal. Blutungen äußern sich durch Verfärbungen, rasch auftretende Schwellungen und plötzliche Schmerzverstärkung. In dem Fall sollte man auf jeden Fall sofort den behandelnden Arzt aufsuchen. Ebenso sind Gefühlsstörungen im Operationsgebiet unmittelbar nach dem Eingriff normal.

Duschen ist nach einigen Tagen wieder möglich, heiße Bäder, Sauna, schwere Arbeiten und Rauchen sollten für mindestens drei Wochen vermieden werden. Nach etwa zwei Wochen verschwinden dann die oberflächlichen Verfärbungen der Blutergüsse (in den kalten Monaten beschleunigt sich der Heilungsprozess).

Falls Drainagen verwendet wurden, werden nach deren Entfernung spezielle Verbände wie Drainagen und die Verbände wie zum Beispiel Stütz-BHs oder Miederhosen angelegt,

Die entstehenden Narben sind – je nach Lokalisation - für mehrere Monate rot und verhärtet. Die Narbenheilung kann durch Pflaster oder Cremes hervorragend unterstützt und beschleunigt werden. Selbst eine unbefriedigende Narbenheilung kann korrigiert werden. Um Pigmentveränderungen der Haut zu vermeiden, sollten Narben mindestens 6 Monate nicht der prallen Sonne aussetzet werden.

Auf jeden Fall sollten regelmäßige Kontrollen beim behandelnden Arzt vereinbart werden, welche in der ersten Zeit ein bis zwei Mal die Woche sind, im weiteren wöchentlich bzw. alle drei Monate.
Eine Endkontrolle ist meist 1 Jahr nach dem Eingriff als obligatorisch anzusehen.

Antwort schreiben 56079 Aufrufe gesamt, 1 Aufrufe heute  

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu schreiben.